FAQ - häufig gestellte Fragen:

  1. author 6
    Warum soll ich mein Auto nicht zuhause waschen?


    Wer die Umwelt schützen will, wäscht sein Fahrzeug in einer Waschanlage.
    Unser car-wash-center entspricht den modernsten Anforderungen.

    Öle, Sande und andere Schadstoffe werden getrennt aufgefangen und umweltgerecht entsorgt.

    Modernste Brauchwasseraufbereitungssysteme ermöglichen die Wiederverwendbarkeit des Waschwassers. Zudem untersagen die Satzungen der Städte und Gemeinden das Waschen von PKW´s auf der Straße oder im Garten. Außerdem verursacht ein Schwamm Schlieren und Kratzer.

  2. author 6
    Welche Fahrzeuge kann ich waschen?

    Im car-wash-center können fast alle PKW-Typen gewaschen werden. Ausnahmen sind PKW´s mit Dachgepäckträger und Sondermodelle.

     

    Haben Sie Fragen zu Ihrem speziellen Fahrzeug? Wir beantworten diese gerne per E-Mail, Telefon oder in unserer Waschstraße vor Ort.

    SB-Waschboxen im car-wash-center

    Die individuelle Lösung! Hier können Sie PKW´s, Wohnmobile, Transporter, LKW´s, Motorräder, Fahrräder usw. waschen.

     

  3. author 6

    Cabrio in der Waschstraße - geht das gut?

    Ja! Dank sanfter Textilmaterialien und der von uns verwendeten qualitativ hochwertigen Pflege Produkte ist die Wäsche in unserer Textilen Waschstraße für Cabrios bestens geeignet. Die regelmäßige Wachspflege ist für Cabrios sogar empfehlenswert. Unsere Wachspflegeprodukte schonen das Verdeck und verursachen keinerlei Schäden an Hardtops und Cabrio Verdecken.
    Unser spezielles Nanowachs wird für Cabrio Verdecke zur Imprägnierung empfohlen.

     

  4. author 6

    Welche Vorteile haben Sie mit unserer Kundenkarte?

    1. kostenlos
    2. bis zu 20% Rabatt auf alle Waschprogramme der Waschstraße
    3. bargeldlos bezahlen
    4. keine vertragliche Bindung
    5. Guthaben jederzeit aufladbar
    6. Gratis Geburtstagswäsche

     

  5. Wartezeit? Seltenheit!

    Dank modernster Technik können in unserer Textilen Waschstaße bis zu 100 Fahrzeuge pro Stunde gründlich und lackschonend gereinigt werden.
    In unseren SB-Anlagen stehen Ihnen 5 SB-Waschboxen zur Verfügung.

     

  6. author 6

    Ungutes Gefühl vor der Waschstraßen-Nutzung?

    Wir lassen Sie mit diesem Gefühl nicht allein.
    Sprechen Sie mit unserem Personal. Wir werden Ihnen sofort und diskret weiterhelfen.

     

  7. author 6

    Bei Regen Waschen?

    Ja! Regen weicht die Oberfläche des Lackes bis tief in die Poren auf. Schmutzpartikel lassen sich so leichter entfernen. Darum ist es sinnvoll das Auto während Regentagen zu waschen.

    Ob Gold-, Silber- oder Bronzewäsche unsere Waschprogramme sorgen schnell wieder für ein sauberes Auto. Ein sauberes Auto ist eine gute Visitenkarte und Sie erhalten den Wert.

     

  8. author 6
    Welche Vorteile hat ein regelmäßiges Waschen?

    Nur eine regelmäßige Pflege Ihres Fahrzeuges sichert seinen Wert langfristig.
    Ein sauberes Fahrzeug wird bis zu 4 Sekunden früher erkannt, als ein schmutziges. Dies können Sekunden sein, die über einen Unfall entscheiden.

  9. author 6

    Antenne einschieben oder abnehmen?

    Ja bitte! Die Antenne sollte vor der Fahrzeugwäsche ganz abgeschraubt oder eingeschoben werden. Sollte die Antenne ein Aussengewinde haben wird die Antenne nicht demontiert. Hat Ihr Fahrzeug eine Navigation- oder Stummelantenne, die nicht demontiert werden kann und höher als 10cm ist, sprechen Sie bitte unser Personal vor Ort an.

     

  10. author 6

    Wird mein Auto in der Waschstraße verkratzt?

     

    Der Bundesverband Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche Deutschland e. V. hat hierzu folgende Informationen veröffentlicht:

    Moderne Fahrzeugwaschanlagen, Waschchemie und modernes Waschmaterial gewährleisten eine schonende Wäsche der Fahrzeuge. Dazu gehört es auch, dass die Lacke der Fahrzeuge nicht beschädigt werden.

    Wenn nach einer Wäsche Kratzer im Lack sichtbar werden, so sind diese Kratzer normalerweise nicht durch die Waschanlage entstanden. Das ist ja auch logisch: Ein Kratzer kann nur dann entstehen, wenn der Fahrzeuglack mit einem härteren Material traktiert wird. Die Waschmaterialien sind allerdings weicher als die Fahrzeuglacke. Auch die Annahme, etwas könne sich in der Bürste verfangen haben, ist in der Regel ein Irrglaube. Zum einen drehen die Bürsten vor Beginn des Waschprogramms ohne das Fahrzeug zu berühren, so dass Gegenstände ausgeschleudert werden würden. Zum anderen müsste sich, falls dies die Schadensursache wäre, ein gleichmäßiges Schadensbild der Rotationsbewegung der betroffenen Bürste ergeben.

    Zickzack-Linien, Schriftzeichen und andere Kratzer kann eine Fahrzeugwaschanlage daher unmöglich hervorrufen, da eine punktuelle, ungleichmäßige Beschädigung des Fahrzeuglackes technisch logischerweise nicht möglich ist.

    Woher stammen dann Lackkratzer? Lackkratzer können durch unterschiedliche Ursachen entstehen. Durch Beschädigungen Dritter, durch Schlüssel, durch Abstellen von Kisten, Aktentaschen und dergleichen auf dem Fahrzeuglack, durch Einparken an Dornenbüschen und ähnlichen Situationen, durch Schnee- und Eiskratzen im Winter.

    Das Kuriose: Diese Kratzer werden vom Kunden nicht wahrgenommen, weil sie oftmals in der dunkeln Jahreszeit passieren und unter der Schmutzschicht nicht erkennbar sind. Je besser die anschließende Fahrzeugwäsche, desto klarer und deutlicher sind die Kratzer erkennbar.

    An der Waschanlage oder an dem immer wieder gleich ablaufenden, automatisierten Waschprogramm liegt es deshalb regelmäßig nicht, wenn Kratzer im Lack zu beklagen sind. Wäre nämlich die Waschanlage oder das Waschprogramm defekt, so würden derartige Schäden nicht an einem einzigen Fahrzeug, sondern an einer Vielzahl von Fahrzeugen (bzw. an allen Fahrzeugen) mit immer wieder denselben Mustern auftauchen. Die Verursachung von Schäden an einzelnen Fahrzeugen oder von Schadensbildern, die nicht unmittelbar dem Bürstenverlauf folgen, ist technisch nicht möglich.

    Ein sorgfältig polierter Lack mit einer elastischen Wachsschicht wirkt stoßabsorbierend. Der Lack ist dadurch auch gut von Umwelteinflüssen geschützt. Wird bei jeder Autowäsche zudem noch das Nanowachs bestellt, wird man lange Freude an einem glänzenden Lack haben.